Glossar Erklärung von Begriffen im Garten- und Landschaftsbau

Teichbau

Teichdichtungen

Teichabdichtungen (Teichfolie)


Teichdichtungen bestehen aus unterschiedlichesten Materialien (Ton, Beton, Bitumen, Kunststofffolien). Durchgesetzt haben sich Abdichtungen aus Kunststofffolien sowie Tondichtungen. Letztere sind jedoch schwer zu verlegen, haben sehr spezifische Ansprüche an Bodenverbereitung und Auflasten und verursachen hohe Transportkosten durch das extrem hohe Gewicht. Dichtungsbahnen aus PE (Polyethylen), PVC (Polyvenylchlorid) sowie EPDM (Synthesekautschuk) und FPO (Flexible Polyolefine) sind flexible Werkstoffe mit optimalen Eigenschaften als Teichabdichtung. Die Stärke einer Teichfolie sollte nicht unter 1,0 mm liegen. Stärkere Folien kommen in Schwimmteichen (ab 1,5 mm) oder in Klärschlammvererdungsbecken (2,0 mm) zum Einsatz.



Weitere Stichworte: Teichfolie, Teichfolien, Folien, Abdichtungen, Teichabdichtungen, Klärteichfolien, Klaerteichfolie,

zurück | nach oben


 

Teichdichtungen  - Glossar Erklärung Holzterrassen Schradi Leonberg Heimsheim Rutesheim Einfach erklärt (Druckansicht)